7.Mai GMM 2016: Bärenstark für Hanf in Berlin!

Der CSC Berlin plant und organisiert gemeinsam mit dem deutschem Hanf Verband, dem Hanf e.V. und vielen weiteren ehrenamtlichen HelferInnen zum weltweiten Global Marihuana March am 7.Mai 2016 einen Aktionstag in Berlin.
Unter dem diesjährigen Motto “Bärenstark für Hanf in Berlin!” setzen wir uns für die Entkriminalisierung von Hanf als Rohstoff, Medizin und Genussmittel ein.

 !!! Wir fordern deshalb eine Korrektur der Anlage I zum BtmG !!!

und damit eine Rechtsverordnung nach § 1 Abs. 2 BtmG , die Cannabis von der Anwendung des BtmG ausnimmt.
Konkret sind die Eintragungen in Anlage I zum BtmG
Cannabis (Marihuana, Pflanzen und Pflanzenteile der zur Gattung Cannabis gehörenden Pflanzen)
Cannabisharz (Haschisch, das abgesonderte Harz der zur Gattung Cannabis gehörenden Pflanzen)
und in Anlage III BtmG
Cannabis (Marihuana, Pflanzen und Pflanzenteile der zur Gattung Cannabis gehörenden Pflanzen) nur in Zubereitungen, die als Fertigarzneimittel zugelassen sind
zu streichen.
Es ist Zeit für politische und juristische Entscheidungen, welche den Wünschen und Bedürfnissen der Berliner Patienten, Produzenten, Händlern und Konsumenten gleichermaßen entsprechen. Die Freigabe von Cannabis muss im Sinne des Jugend- und Verbraucherschutzes endlich sinnvoll geregelt und umgesetzt werden.
Auftaktkundgebung
Deshalb laden wir alle BürgerInnen und natürlich auch alle VertreterInnen aus der Politik und Stadtverwaltung ein, sich am 7. Mai 2016 ab 12:00 Uhr vor dem Roten Rathaus zu versammeln. Direkt vor den Türen des regierenden Bürgermeisters von Berlin wollen wir in der Jüdenstr 1, mit einer Auftaktkundgebung unseren Forderungen öffentlich Nachdruck verleihen. Des weiteren werden wir dort den 1. offiziellen Cannabis Social Club Berlin`s vorstellen und um Mitgliedschaft und Unterstützung für diesen werben.
Demo
Gegen 14:00 Uhr werden wir dann von dort aus, begleitet von mehren Paradewagen, die Karl Marx Allee bis zum Frankfuter Tor, von dort aus auf der Warschauer Str. bis zur Ecke Revaler Str. (RAW Gelände) ziehen. Dort wird es dann eine erste Zwischenkundgebung geben, in der wir auf die dortige „no go Area“ für Kiffer aufmerksam machen wollen. Danach zieht der Zug über die Oberbaumbrücke und Skalitzer Str. bis zum Görlitzer Park, wo es eine zweite Zwischen- kundgebung zum Thema „null tolleranz Zone“ im Görli geben soll. im anschluss geht es dann über die Oranienstr. bis zum Oranienplatz. GMM Link
Abschlusskundgebung
Um ca. 16:00 Uhr wird der Demonstrationszug auf dem Kreuzberger Oranienplatz eintreffen, wo dann auf einer separaten Bühne, die Abschlussveranstaltung mit einem bunten und unterhaltsamen Bühnenprogramm beginnt. Auf unserer Bühne erwarten wir namhafte Aktivisten, Politiker und Bands, bevor die Abschlussveranstaltung um 22:00 Uhr offiziell beendet wird. Neben den Bühnenauftritten wird es auch einen Informations- und einen Patientenbereich geben.
Für die Realisierung des Aktionstages können wir noch reichlich Unterstützung und viele helfende Hände gebrauchen!!! Bei Interesse meldet Euch bitte bei uns, via Mail unter kontakt@cannabis-social-club.berlin.